Am 9. Mai stand ein Ausflug ins Freilichtmuseum Beuren auf dem Programm des Vinzenztreffs.
Ausgestattet mit Vesperpaketen fuhren wir morgens mit Bahn und Bus nach Beuren.
Bei einer ausgedehnten Besichtigung des weitläufigen Museumsgeländes lernten wir den Dorfalltag vergangener Zeiten kennen. Im Freilichtmuseum stehen 25 Gebäude aus dem Mittleren Neckarraum und der Schwäbischen Alb. Unter anderem konnten wir auch das Backhaus aus Sulzgries anschauen. Das Bild vom früheren Landleben wurde abgerundet durch schön gestaltete Gärten, Streuobstwiesen und Einblicke in Tierhaltung und Handwerk.
Zum Abschluss unseres Ausflugs kauften wir im Tante-Helene-Lädle Brausestäbchen und Himbeerbonbons, die wir auf der Heimfahrt genießen konnten. Dies weckte bei manch einem von uns nostalgische Gefühle. Natürlich gab es am nächsten Tag auch für die anderen Gäste des Vinzenztreffs eine Kostprobe.